Publication in Nature Communications: "Mediterranean UNESCO World Heritage at risk from coastal flooding and erosion due to sea-level rise"

23.10.2018

Eine Studie von Lena Reimann, Doktorandin bei Prof. Vafeidis, zeigt, dass Weltkulturerbestätten am Mittelmeer durch Anstieg des Meeresspiegels bedroht sind und die Gefährdung durch Sturmfluten um bis zu 50 Prozent steigen könnte.

Diese Studie wurde im Nature Coomunications veröffentlicht und machte internationalonal auf sich aufmerksam.

Das Institut gratuliert Frau Reimann und dem Team ganz herzlich!

Artikel im Original:
https://www.nature.com/articles/s41467-018-06645-9

Internationale Presse:

New York Times 

Washington Post

Nationale Presse:
https://www.uni-kiel.de/de/detailansicht/news/weltkulturerbe-durch-anstieg-des-meeresspiegels-bedroht/

https://www.tagesschau.de/ausland/klimawandel-welterbe-101.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/unesco-welterbe-staetten-durch-klimawandel-bedroht-a-1233680.html

https://www.welt.de/wissenschaft/article182285232/Unesco-Erbestaetten-im-Mittelmeer-Venedig-werden-wir-verlieren.html