Hilfskraft für die Arbeitsgruppe Kulturgeographie gesucht

04.12.2017

Die Arbeitsgruppe Kulturgeographie (http://www.kulturgeo.uni-kiel.de/de) sucht eine studentische/wissenschaftliche Hilfskraft.

Zu Ihren Aufgaben gehören unterstützende Tätigkeiten im Rahmen des DFG-geförderten Forschungsprojektes Engagement und Alltag - Eine Analyse zivilgesellschaftlicher Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen aus praktikentheoretischer Perspektive. Hierzu zählen insbesondere

  • Literaturrecherche und Literaturverwaltung mit Citavi
  • Pflege von Datenbanken
  • organisatorische Aufgaben (z.B. in der Vor- und Nachbereitung von Forschungsaufenthalten)

Darüber hinaus können weitere Tätigkeiten zur Unterstützung der AG Kulturgeographie in der Lehre anfallen.


Zum Forschungsprojekt
Das Forschungsvorhaben stellt das Verhältnis von Alltag und zivilgesellschaftlichem Engagement im Kontext dörflicher Daseinsvorsorge in den Fokus. Ausgehend von der grundlegenden Frage, wie zivilgesellschaftliches Engagement und Alltag miteinander verflochten sind, ist es das Ziel, einen konzeptionellen Zugang zu entwickeln, der die praktische Ausübung zivilgesellschaftlichen Engagements und dessen Alltagsverflechtungen analytisch fasst und damit die alltäglichen Bedeutungsmuster von Engagement in ihren raumzeitlichen wie auch affektiven Dimensionen zugänglich macht.

Was bieten wir?

Einblicke in die (Forschungs-)Arbeit einer Arbeitsgruppe des Geographischen Instituts

  • einen eigenen Arbeitsraum für Hilfskräfte
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung nach der Vergütungstabelle für Hilfskräfte der CAU (studentische Hilfskräfte/wissenschaftliche Hilfskräfte mit Bachelor-Abschluss)

 

Was bringen Sie mit?

  • Organisatorisches Geschick
  • gute Kenntnisse in den Office-Anwendungen
  • Bereitschaft, sich in die Literaturverwaltungssoftware Citavi einzuarbeiten
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • eigenständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
  • das Einbringen Ihrer Kreativität und Neugierde in das Forschungsprojekt sowie die Arbeit der Arbeitsgruppe

Ein Interesse an aktuellen Fragestellungen der ländlichen Entwicklung sowie kulturgeographischen Theorieansätzen, insbesondere Praktikentheorien, ist von Vorteil.

Besetzungszeitpunkt: ab Januar 2018

Vertragsdauer: 12 Monate (mit Möglichkeit der Verlängerung)
Arbeitszeit: 30 h / Monat

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte bis zum 14.12.2017 mit einem kurzen Motivationsschreiben (1/2 Seite) und einem Lebenslauf (1 Seite) bei Florian Dünckmann. Ggf. laden wir Sie dann zu einem Vorstellungsgespräch am Montag, den 18.12.2017, ein. Fragen und Bewerbung richten Sie bitte an: duenckmann@geographie.uni-kiel.de