Prof. Dr. rer. nat. Eckart Dege

Prof. E. DegeProf. Dr. rer. nat. Eckart Dege

geb. 7. Januar 1942  

E-Mail: dege@geographie.uni-kiel.de

Privatanschrift: Wielen, Schaarberg 3, 24211 Wahlstorf
Telefon: 04342/889695

 

Wissenschaftlicher Werdegang:

  • 1961-1969 Studium der Geographie, Geologie und Meteorologie an der Universität Bonn
  • 1969 Promotion im Fach Geographie an der Universität Bonn bei Wolfgang Kuls (Titel der Dissertation: "Filsen und Osterspai. Wandlungen der Sozial- und Agrarstruktur in zwei ehemaligen Weinbaugemeinden am Oberen Mittelrhein.")
  • 1980 Habilitation in der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Kiel (Titel der Habilitationsschrift: "Entwicklungsdisparitäten der Agrarregionen Südkoreas.")


Beruflicher Werdegang:

  • 1969 Wissenschaftlicher Assistent am Geographischen Institut der Technischen Hochschule Aachen
  • 1970 Wissenschaftlicher Assistent am Geographischen Institut der Universität Kiel
  • 1974 - 1976 Gastdozent am Geographischen Institut der Kyung Hee University, Seoul/Korea
  • 1985 - 2007 apl. Professor am Geographischen Institut der Universität Kiel
  • 2009 - 2012 Gastprofessor am Geographischen Institut der Northeast Normal University, Changchun / China
     
  • 1996 - 2000 Sekretär, Committee for IGU of the Federal Republic of Germany 


Mitgliedschaften:


Arbeitsschwerpunkte:

  • Agrargeographie
  • Fernerkundung, GIS
  • Nordost-Asien (speziell Korea) 


Veröffentlichungsverzeichnis

  • Der Kohlenbergbau in Spitzbergen. In: Polarforschung, Bd.V, Jg.34, 1964, S.268-273

  • Erzgewinnung in Labrador. = Beiheft zur Diaserie R 713 des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, 12 S., München 1964

  • Zelgengebundene Dreifelderwirtschaft im Hintertaunus. In: Sperling/Strunk (Hrsg.): Luftbildatlas Rheinland-Pfalz, S.112, Neumünster 1970

  • Waldwirtschaft in Nordamerika. = Beiheft zur Diaserie R 2069 des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, 12 S., München 1971

  • Amerikanische Nationalparks. = Beiheft zur Diaserie R 2100 des Instituts für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, 12 S., München 1971

  • Filsen und Osterspai. Wandlungen der Sozial- und Agrarstruktur in zwei ehemaligen Weinbaugemeinden am Oberen Mittelrhein. = Arbeiten zur Rheinischen Landeskunde, H.36, 298 S., Bonn 1973

  • Weinbau, Obstbau und Sozialbrache am Oberen Mittelrhein. Sozialgeographische Untersuchung zum Wandel einer rheinischen Agrarlandschaft. In: Erdkunde, Bd. XXVII, H.1, S.34-54, Bonn 1973

  • Wine growing, fruit farming and social fallow in the Rhine valley - an example of the socioeconomic approach in agricultural geography. In: Vortragssammlung der Jahrestagung der Korean Geographical Society, S.26-33, Seoul 1974 (als Manuskript vervielfältigt)

  • Stand und Entwicklung der Agrarstruktur Südkoreas. In: Geographisches Taschenbuch 1975/76, S.106-127

  • Socio-Economic Research as a Tool for Regional Planning - based on examples from Korean agricultural regions. In: The Journal of Regional Development, Vol.6, S.53-74, Seoul 1975

  • Korea. Führer zu einer landeskundlichen Exkursion. 181 S., Kiel 1977

  • Beitrag "Korea". In: Schöller/Dürr/Dege (Hrsg.): Ostasien. = Fischer-Länderkunde, Bd.1, S.259-323, Frankfurt 1978

  • Crop-combination Regions of South Korea - a multivariate approach. In: Journal of Geography, Vol.5, S.29-48, Seoul 1978

  • Ein multivariater Ansatz zur Regionalisierung von Landnutzungsstrukturen - dargestellt am Agrarraum Südkoreas. In: Kieler Geographische Schriften, Bd.50, S.165-182, Kiel 1979

  • Kartenteil in Geomedical Monograph Series, Vol.6 "Korea" (bearbeitet von Chin Thak Soh, herausgeg. von H. J. Jusatz), Berlin und Heidelberg (Springer) 1980

  • Die kulturellen Beziehungen zwischen Deutschland und Korea vor der Teilung Koreas. In: Koreanische Studien, 6. Jg. H.1 + 2, Kiel 1981

  • Amtliche und halbamtliche Kartenwerke der Republik Korea - eine Bestandsaufnahme. In: Internationales Jahrbuch für Kartographie, Bd.XXI, S.53-74, 1981

  • Sozioökonomische Wandlungen in südkoreanischen Agrarräumen. In: Deutsche Gesellschaft für Asienkunde e.V., Mitteilungen Nr.36, S.41-53, 1981

  • Landwirtschaft: Die Grüne Revolution entläßt ihre ungeliebten Stiefkinder. In: Handelsblatt Nr.198 - Sonderausgabe Korea -, S.24-25, 15.10.1981

  • Namhan nongopchiyok paldare isso chiyokchok mit pummunnaejok kyokch'a. (Regional and Intrasectoral Disparities in the Agrarian Regions of South Korea). In: Geography (Chiri Hak), No.24, S.79-87, Seoul 1981

  • Regional and Intrasectoral Disparities in South Korea's Agriculture. In: Koreanische Studien, 7.Jg., H.1, S.23-38, Kiel 1982

  • Entwicklungsdisparitäten der Agrarregionen Südkoreas. = Kieler Geographische Schriften, Bd.55, XXII + 332 S. im Textband und 19 Karten in separater Mappe, Kiel 1982

  • Filsen: Bodennutzung und Träger der Bodennutzung 1870 bis 1965. = Karten IV.2.1 bis IV.2.4 und Beiheft IV.3 (32 S.) In: Geschichtlicher Atlas der Rheinlande, Köln 1982

  • (gemeinsam mit Sun-rim Kim-Park): Deutschland im südkoreanischen Geographieunterricht. In: Internationale Schulbuchforschung, 5.Jg., H.1, S.59-70, 1983

  • Knoop - ein Gutsbetrieb am Kieler Stadtrand. In: Kieler Geographische Schriften, Bd.58, S.169-189, Kiel 1983

  • Geomantische Raumwahrnehmung und Stadtplanung in Ostasien. In: Verhandlungen des Deutschen Geographentages, Bd.44, S.268-281, 1984

  • Spatial Perception and City Planning in East Asia. In: Chirihak Yeongu, Vol.9 (Festschrift für Cho Dong-kyu), S.453-468, Seoul 1984

  • Korea - Geographie eines Brückenlandes. In: Schriftenreihe der Deutsch-Koreanischen Gesellschaft e.V., H.2/84, S.1-25, Bonn 1984

  • Industrialisierung und demographische Entwicklung - raumzeitliche Veränderungen der Bevölkerungsstruktur Südkoreas 1960 - 1980. In: Colloquium Geographicum, Bd.18 (Festschrift für W. Kuls), S.83-107, Bonn 1985

  • Industrialisierung eines geteilten Brückenlandes. In: im gespräch, H.1/1986, S.26-27, Sankt Augustin 1986

  • Die Industrialisierung Südkoreas. Ein Beispiel nachholender Entwicklung. In: Geographische Rundschau 38, H.10, S.522-530, 1986

  • Wettertrupp Haudegen: Forty Years Later. In: Polar Record, 23 (144), S.337-340, 1986

  • Die ostholsteinische Gutslandschaft. In: Bähr/Kortum (Hrsg.): Schleswig-Holstein. = Sammlung Geographischer Führer, Bd.15, S.199-220, Berlin und Stuttgart 1987

  • Nachholende Entwicklung: Das Beispiel Korea. In: Koreana 18, H.2, S.46-56, 1987

  • Spatial Perception and City Planning in East Asia. In: Association for Korean Studies in Europe: Proceedings of the 9th Annual Conference, 10-15 April, 1985, S.59-71, Chantilly 1988

  • Nanchaoxiande gongy‚hu. (Südkoreas Industrialisierung). In: Diliyib o, H.1, S.30-33, Beijing 1988

  • Kapitel "Der Naturraum: Brücke zwischen Festland- und Inselasien." und "Wohnen in Korea". In: Machetzki/Pohl (Hrsg.): Korea, S.25-42 und 286-292, Stuttgart und Wien (Thienemann) 1988

  • (gemeinsam mit Katherine Dege): Übersetzung und Bearbeitung des Werkes: Hermann Lautensach, Korea. A Geography Based on the Author's Travels and Literature. 598 S., Berlin, Heidelberg, New York (Springer-Verlag) 1988

  • Die Gutswirtschaft Ostholsteins im Wandel. In: Jahrbuch 1988 der Lauenburgischen Akademie für Wissenschaft und Kultur, S.151-166, Mölln 1989

  • Reiseführer Nordkorea. 37 S., Königstein (Ikarus) 1989.

  • Kleiner Reiseführer Nordkorea. 2.Aufl. 46 S., Königstein (Ikarus) 1990

  • (gemeinsam mit A. Schinz): P'yongyang - Ancient and Modern - the Capital of North Korea. In: GeoJournal 22.1, S.21-32 und 121-136, 1990

  • Agrarlandschaft in der Provinz P'yongan-namdo/Nordkorea. In: Fliegende Kamera 91/6, Offenbach (IFG-Verlag) 1990

  • Kleiner Reiseführer Nordkorea. 3.Aufl. 171 S., Kiel 1991

  • Neuere Atlanten und thematische Karten der Volksrepublik China. In: Kartographische Nachrichten 3/92, S.122-123, 1992

  • Korea. Eine landeskundliche Einführung. 152 S., Kiel 1992

  • Kapitel "Korea, Demokratische Volksrepublik" und "Korea, Republik" In : Staatslexikon, 7. Aufl., S.777-785, Freiburg (Verlag Herder) 1993

  • Die Tumen-Mündung - Nordost-Asiens "Goldenes Delta" oder größter Flop? In: Koreana 2/93, S.18-22, Bonn 1993 Nachdruck in: G. Unterbeck (Hrsg.): Wirtschaftspartner Demokratische Volksrepublik Korea. Ein Leitfaden für Handel und Investition. S.54-61, Hannover 1994

  • Han'guk chiri kyogwaso e sosul toen togil - Germany as Presented in Korean Geography Textbooks. In: A Role of Social Studies Education for the Promotion of Mutual Understanding between Korea and Germany. S.25-50, Seoul (Korean Educational Development Institute) 1994

  • North and South Korea in the Eyes of a German Geographer: a Comparison of Spatial Structure. In: Korean Geographical Sciety (Hrsg.): The Korean Geography: Present, Past and Future. S. 15-32, Seoul 1995

  • Ein neues Hongkong für Ostasien? Das Tumen River Area Development Programme. In: geographie heute 16.133, S. 38-41, 1995

  • Korea - Geographische Grundlagen, Landschaften, der Mensch. In: Koreana 1/96, S. 13-16, Bonn 1996

  • Die koreanische Minderheit in der VR China. = Schriftenreihe interdisziplinäre Studien Ost-/Südostasien, Skript 5, 16 S., Trier (Institut fächerübergreifenden Studierens und Forschens) 1996

  • (gemeinsam mit Katherine Dege): Kapitel "The physical environment", "The urban scene" und "The rural scene". In: K. Howard (Hrg.): Korea. People, Country and Culture. S. 145-170, London (The School of Oriental and African Studies) 1996

  • North and South Korea in the Eyes of a German Geographer: a Comparison of Spatial Structure. In: Journal of the Korean Geographical Society 31.2, S. 29-43, Seoul 1996 Korea. In: Länder, Völker, Kontinente. Bd. 2, S. 412-418, Gütersloh (Bertelsmann Lexikothek Verlag) 1997

  • Wiedersehen mit Nordkorea. In: KoreaForum 7.1, S. 15-19, Essen (Korea Kommunikations- und Forschungszentrum) 1997

  • Die koreanische Minorität in der VR China. In: KoreaForum 7.2, S. 21-25, Essen (Korea Kommunikations- und Forschungszentrum) 1997

  • Zentrum und Peripherie: Wirtschaftliches Szenario für ein wiedervereinigtes Korea. In: Patrick Köllner (Hrsg.) Korea 1998, Politik, Wirtschaft, Gesellschaft. S. 57-77, Hamburg (Institut für Asienkunde) 1998

  • (gemeinsam mit Ulrich Lange, Ingwer E. Momsen und Hermann Achenbach): Historischer Atlas Schleswig-Holstein seit 1945. 211 S., Neumünster (Wachholtz) 1999

  • Landnutzung und Sozialstruktur in Wahlstorf vor 1950 und 1997. In: Ulrich Lange u.a. (Hrsg.): Historischer Atlas Schleswig-Holstein nach 1945. S. 97-98, Neumünster (Wachholtz) 1999

  • (gemeinsam mit Kay E. Black): St. Ottilien‘s Six "True View Landscapes” by Chông Sôn (1676-1759). In: Oriental Art Vol.XLV No.4, S.38-51, New York 1999

  • The Korean Peninsula - A Geographical Introduction. In: IGU Bulletin 49(2), S. 131-145, 1999

  • Seoul - von der Metropole zur Metropolregion. In: Geographische Rundschau 52 (7-8), S. 4-10, 2000

  • German Geographical Research on Korea. In: Frauke Kraas und Wolfgang Taubmann (eds.): German Geographical Research on East and Southeast Asia. A report to the International Geographical Union (IGU). = Bonner Geographische Abhandlungen 102, S. 71-80, 2000

  • Koreaforschung deutscher Geographen. In: KoreaForum 10.1/2, S. 45-49, Essen (Korea Kommunikations- und Forschungszentrum) 2000

  • (gemeinsam mit Ingwer E. Momsen und Ulrich Lange): Historischer Atlas Schleswig-Holstein 1867 bis 1945. 207 S., Neumünster (Wachholtz) 2001

  • Heide- und Moorkolonisation 1878 bis 1953. In: Ingwer E. Momsen u.a. (Hrsg.): Historischer Atlas Schleswig-Holstein 1867 bis 1945. S. 78-80, Neumünster (Wachholtz) 2001

  • Marineanlagen an der Kieler Förde 1914. In: Ingwer E. Momsen u.a. (Hrsg.): Historischer Atlas Schleswig-Holstein 1867 bis 1945. S. 158, Neumünster (Wachholtz) 2001

  • (gemeinsam mit Jürgen H. Ibs): Flucht über die Ostsee 1945. In: Ingwer E. Momsen u.a. (Hrsg.): Historischer Atlas Schleswig-Holstein 1867 bis 1945. S. 164-166, Neumünster (Wachholtz) 2001

  • (gemeinsam mit Kay E. Black): Song Ottilien sudowon sojang Chong Son p‘il chin‘gyong sansuhwa. (St. Ottiliens's Six "True View Landscapes" by Chong Son (1676-1759)) In: Misulsa Yon‘gu 15, S. 225-246, Seoul 2001

  • Korea als Ziel des internationalen Tourismus. In: Mitteilungen der Geographischen Gesellschaft zu Lübeck, Bd. 60, S. 53-80, 2002

  • Im „Goldenen Delta. In: Kieler Anker 2, S.10-12, Kiel (Akademisches Auslandsamt der CAU) 2002

  • (with Kay E. Black): St. Ottilien's six "True View Landscapes" by Chông Sôn (1676-1759). In: Journal of Historical, Philological and Cultural Studies 13, S.631-655 russ., Moscow (Russian Academy of Sciences, Institute of Archaeology) und Magnitogorsk (Magnitogorsk State University) 2003

  • (mit Ulrich Lange und Ingwer E. Momsen): Interaktiver Historischer Atlas Schleswig-Holstein 1867 - 2000. CD-ROM, dtsch., dän., engl., Neumünster (Wachholtz) 2002

  • Leere Autobahnen, heilige Gipfel. Ein Exkursionsbericht. In: Christoph Moeskes (Hg.): Nordkorea. Einblicke in ein rätselhaftes Land. S. 111-119, Berlin (Ch. Links) 2004, 2.Aufl. 2007

  • Life after Haudegen, Wettertrupp Haudegen: Forty Years Later and New Place Names. In: Wilhelm Dege: War North of 80. The Last German Arctic Weather Station of World War II, pp. 303-321, Calgary (University of Calgary Press and Arctic Institute of North America) and Boulder, CO (University Press of Colorado) 2004

  • Wassermanagement in Korea in seiner historischen Entwicklung. In: Ulrich Hübner und Antje Richter (Hg.): Wasser – Lebensmittel, Kulturgut, politische Waffe. Historische und zeitgenössische Probleme und Perspektiven in asiatischen und afrikanischen Gesellschaften. S. 269-292. = Asien und Afrika. Beiträge des Zentrums für Asiatische und Afrikanische Studien (ZAAS) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Vol.9, Hamburg (EB-Verlag) 2004

  • (mit Jürgen H. Ibs und Ingwer E. Momsen): Historischer Atlas Schleswig-Holstein vom Mittelalter bis 1867. 174 S.,Neumünster (Wachholtz) 2004

  • Das Nachkriegsschicksal der „Haudegen“, Die Station „Haudegen“ nach 40 Jahren und Neue Ortsnamen. In: Wilhelm Dege: Gefangen im arktischen Eis. Wettertrupp „Haudegen“ – die letzte deutsche Arktisstation des Zweiten Weltkrieges, S. 394-411, Bremerhaven (Deutsches Schiffahrtsmuseum) und Hamburg (Convent Verlag) 2006

  • (mit Gequn Feng): Cross-border cooperation, the Upper Rhine Euroregion: a model for the Tumen Project in Northeast Asia? In: Thomas Lundén (Hg.): Crossing the Border. Boundary Relations in a Changing Europe. S. 181-197. = Baltic and East European Studies 9, Huddinge (Centre for Baltic and East European Studies, Södertörn University College) 2006

  • Seoul: Marginalsiedlungen – Relikte der Vergangenheit. In: Dirk Bronger (Hg.): Marginalsiedlungen in Megastädten Asiens. = Asien, Wirtschaft und Entwicklung, Bd.4, S. 433-461, Berlin (Lit-Verlag) 2007

  • Tŏgwŏn heute. Kloster wird Landwirtschaftshochschule. In: Jahrbuch St. Ottilien – Missionskalender 2010, pp. 41-44, St. Ottilien (EOS-Verlag) 2009