Arbeitsgruppen

230_kanalinsel_pan_1a.jpg 230_kanalinsel_pan_1b.jpg

 

Hier finden Sie alle Arbeitsgruppen und Lehrstühle des Geographischen Instituts:

Geographische Stadtforschung, Bevölkerungs- und Sozialgeographie

Logo Stadtgeographie

Leitung: Prof. Dr. Rainer Wehrhahn

Forschungs- und Lehrschwerpunkte: Geographische Stadtforschung und Stadtmanagement, Bevölkerungs- und Sozialgeographie, Geographische Entwicklungsforschung

Regionale Schwerpunkte:Lateinamerika (Brasilien, Kuba, Chile), Südeuropa (Spanien, Portugal, Italien), Deutschland/Schleswig-Holstein 

Web: www.stadtgeo.uni-kiel.de

Wirtschaftsgeographie

Logo Wirtschaftsgeographie

 Leitung: Prof. Dr. Robert Hassink

Die AG WiGeo analysiert die Dynamik lokaler und regionaler wirtschaftlicher Aktivitäten durch die Augen von Unternehmern, Betrieben und politischen Institutionen im Kontext der ökonomischen Globalisierung. Sie hat dabei drei thematische Forschungsschwerpunkte: Industrielle Dynamik in Regionen, Regionale Innovationsförderung und Remigration und regionale Netzwerke. Diese Themen werden hauptsächlich in Deutschland und Ostasien (Südkorea und China) erforscht.

Web: www.wigeo.uni-kiel.de

Kulturgeographie

Logo Kulturgeographie

Leitung: Prof. Dr. Florian Dünckmann

Die Arbeitsgruppe Kulturgeographie beschäftigt sich mit den vielfältigen und oft widersprüchlichen Bedeutungen, die Räumen und Orten zugeschrieben werden, und den politischen Debatten und Konflikten, die daraus entstehen können.
In der Forschung bearbeitet die Arbeitsgruppe Fragen aus den Themenfeldern der Ländlichen Entwicklung, der Politischen Ökologie, der Food Studies sowie der „Neuen Historischen Geographie“.
In der Lehre liegen die Schwerpunkte auf Themen der Politischen Geographie, der Mensch-Umwelt-Forschung und der Tourismusgeographie.

Web: www.kulturgeo.uni-kiel.de

Landschaftsökologie & Geoinformation

Logo Landschaftsgeographie

Leitung: Prof. Dr. Rainer Duttmann

Die Arbeitsschwerpunkte des Lehrstuhls für Physische Geographie – Landschafts­ökologie und Geoinformation – (LGI) sind vielfältig. Sie lassen sich grob in drei Bereiche gliedern. Ein zentraler Forschungsschwerpunkt ist die Analyse und Modellierung aktueller Landschafts- und Umweltprozesse. Im Mittelpunkt der laufenden Arbeiten stehen dabei die Bodenerosion durch Wasser und Wind sowie die Landschafts- und Bodendegradation unter dem Einfluss des Klimawandels. Einen weiteren Kernbereich unserer Forschungsarbeiten bildet die Rekonstruktion historischer Mensch-Umwelt-Prozesse und historischer Landschaften unter Ein­satz fortgeschrittener 3D-Analyse- und 3D-Visualisiertechniken. Die interdiszi­plinär angelegten Arbeiten finden in enger Kooperation mit Kolleginnen und Kollegen aus der Archäologie, der Paläobotanik und den Geowissenschaften statt.

Der dritte Schwerpunkt des LGI ist die Geoinformationsverarbeitung für umwelt­bezogene Anwendungen wie dem Umweltmonitoring. Das am Lehrstuhl ange­siedelte Zentrum für Geoinformation beschäftigt sich darüber hinaus mit dem Aufbau von Geodateninfrastrukturen und der Entwicklung von Werkzeugen für GIS- und WebGIS-basierte Raumanalysen.

Regionale Schwerpunkte: Deutschland/Schleswig-Holstein, China, westliches und zentrales Mittelmeergebiet, USA

Web: www.lgi.geographie.uni-kiel.de und www.lgi.geographie.uni-kiel.de/zfg

Earth Observation and Modelling

Logo EOM

Leitung: Prof. Dr. Natascha Oppelt

Forschung und Lehre:
Allgemeine Themen der Physischen Geographie (Klimatologie, Hydrologie, Vegetationsgeographie). Einsatz der Fernerkundung für Anwendungen in Umweltmanagement, Umweltbeobachtung, Landschaftsanalyse und Modellierung.

Regionale Schwerpunkte:
Süddeutschland, Alpenraum (Deutschland, Österreich, Italien), Neuseeland

Web: www.eom-group.de

Küstengefährdung & Meeresspiegelanstieg

Logo Küstengefährdung

Leitung: Prof. Dr. Athanasios Vafeidis (Exzellenzcluster Ozean der Zukunft)

Die Arbeitsgruppe Meeresspiegelanstieg und Küstengefährdung beschäftigt sich mit den Folgen des Meeresspiegelanstiegs, der erhöhten Gefährdung und Vulnerabilität von Küstenräumen und verschiedenen Aspekten der Risikoforschung. Dazu gehören die Erfassung der Küstentopologie und Landnutzungswandel im Küstenraum, die Veränderung der Ausdehnung von Feuchtgebieten, Interaktionen zwischen Salz- und Süßwasser, küstennahe Fischerei, sowie der Aufbau von Datenbanken, Modellierung und die Abschätzung von Veränderungen und Risiken. Arbeitsgebiete sind die Deutsche Nordseeküste und Küstengebiete im Mittelmeerraum und Südamerika.

web: www.crslr.uni-kiel.de

Geographie und Medien

Logo GeoMedien

Leitung: Prof. Christoph Corves

 

Unsere Lehrveranstaltungen zielen auf Empowerment.

 

Wir unterstützen Studierende dabei, sich Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen, um gesellschaftliche Probleme selbständig zu lösen, Verantwortung in der Gesellschaft zu übernehmen und gemeinsam mit anderen zur Lösung von gesellschaftlich relevanten Zukunftsaufgaben beizutragen. Dazu bieten wir Lehrveranstaltungen zu den folgenden Themen an:Changeprojekte planen und umsetzen, Social Entrepreneurship,  Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation und Videoproduktion.

Methodisch orientieren wir uns an den Konzepten des "Problem Solving Based Learning" sowie der Kompetenzvermittlung im Sinne einer Bildung für Nachhaltigkeit.

Web: www.geomedien.de

Didaktik der Geographie

Logo Didaktik

Leitung: Prof. Dr. Wilfried Hoppe

Schwerpunkte:

  • Bildung für eine nachhaltige Entwicklung / Umwelterziehung
  • Neue Medien im Geographieunterricht
  • Agrarökologie West-Kanadas

Web: www.geographiedidaktik.uni-kiel.de

Soziale Dynamiken in Küsten- und Meeresgebieten

mss kiel

Leitung: Prof. Dr. Silja Klepp

Die Arbeitsgruppe Soziale Dynamiken in Küsten- und Meeresgebieten beschäftigt sich mit Mensch-Umwelt-Beziehungen in maritim geprägten Regionen. Unterschiedliche Themenfelder wie die Folgen des Klimawandels, Ressourcenkonflikte, maritime Grenzregime (Mittelmeer) und andere Aushandlungsprozesse rund um Küsten und Meere werden mit Perspektiven der Politischen Ökologie, der Science and Technology Studies in Society (STS), unterschiedlichen Sozialtheorien und postkolonialen Ansätzen untersucht.

Web: www.marinesocialscience.uni-kiel.de

 


 

Ehemalige Lehrstühle und Professuren des Geographischen Instituts

Prof. Dr. Horst Sterr - Küstengeographie und Klimafolgenforschung

Die Arbeitsgruppe Küstengeographie und Naturgefahren befasst sich mit den Naturprozessen und ökologischen Gegebenheiten in Küstenräumen sowie den Nutzungen der Küsten durch den Menschen. Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Abschätzung und Vermeidung von küstenspezifischen Risiken wie Sturmfluten, Hurrikans und Tsunamis: Risikomanagement; Integriertes Küstenzonen-Management (IKZM). Arbeitsgebiete sind: die deutsche Nordsee- und Ostseeküste (Sturmfluten); die SW-Küste Thailands (Tsunamis); Küstenabschnitte in Brasilien und Argentinien (Küstenerosion); Golf von Aquaba/Eilat im Roten Meer (Aquakultur); südlicher Ostseeraum (IKZM).

Web: www.sterr.geographie.uni-kiel.de/

Prof. Dr. Götz von Rohr - Angewandte Geographie und Raumplanung

Bei der Anwendung geographischen Wissens und Könnens im Kontext der Raumplanung i. w. S. stehen die Wohnungsversorgung (Schwerpunkt: Wohnungsmarktbeobachtung), die Verkehrsentwicklung (Schwerpunkt: Personennah- und -regional-verkehr) sowie der Tourismus (Schwerpunkt: Nordsee mit Schleswig-Holstein und Dänemark) im Mittelpunkt.

Web: www.agr.geographie.uni-kiel.de

Prof. Dr. Eckart Dege

Kontakt, Informationen und Veröffentlichungen