Kolloquium - Kreativwirtschaft, soziale Medien und Wirtschaftsgeographie

19.11.2020

Am Montag, 23.11.2020 startet unsere digitale Kolloquiumsreihe mit einem Vortrag zur Kreativwirtschaft und sozialen Medien. Die Einschränkungen der Corona-Pandemie brachten die Kreativwirtschaft in den letzten Wochen häufig in die Medien.

Dr. Benjamin Klement arbeitet am Institut für Internationales Management und Wissensökonomie in Leipzig. In seinem Vortrag zeigt er u.a. wie er als Wirtschaftsgeograph Daten sozialer Medien wissenschaftlich nutzen kann:

Innovationen in der Kreativwirtschaft finden und analysieren mit Resonanzindikatoren

Innovationen in der Kreativwirtschaft gelten – wie so viele nicht-technologische Innovationen - als „hidden innovation", die sich standardisierter Klassifikation und Messung und somit auch amtlichen Statistiken entziehen. In sozialen Medien entsteht jedoch ein reicher Fundus an nutzergenerierten „digitalen sozialen Daten", in denen die Resonanz von Innovationen in der Gesellschaft erfasst wird. In diesem Vortrag wird aufgezeigt, wie Resonanzindikatoren für Mapping und Analyse von Innovationen in urbanen Musikszenen genutzt werden und diskutiert, inwiefern derlei Indikatoren auch in anderen Feldern nutzbar sind.

Seien Sie dabei am Montag, 23.11.2020 um 16:15.

Zoom-Meeting-Link: https://uni-kiel.zoom.us/j/89969099701

Bewerben Sie den Terming gerne in Ihren Netzwerken.

Herzliche Grüße,

Katja Kuhwald und Robert Hassink